MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Freitag, 27. April 2018

Materialtest


Recht eigentlich muss hier nur das Bild gedreht werden und dann stimmt es wieder. Denn die Lagerung alter Biberschwanzziegel sollte auf der Längsseite hochkant erfolgen. Dann ist der Scherben sehr drucksicher und die acht oder zehn Lagen darüber können keinen Schaden anrichten. Bei einer Bettung wie in der Abbildung sind die unteren Partien mit 80 kg auf Durchbiegung belastet, bei manuell hergestellten Ziegeln ist der Scherben aber nicht hochfest und planeben, um den Druck ableiten zu können. Dazu kommen die Spannungen durch Temperaturschwankungen, eingebackene Steine und Verbiegungen... Wenn es nur wenige zerdrückte Ziegel geben sollte, spricht es zwar für eine hervorragende Qualität, schade ist es trotzdem um Jeden, der nun trotz Eignung kein zweites Leben auf einem neuen Dach antreten kann.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite