MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Samstag, 31. März 2018

Sender oder Fänger sein


Die Klage nicht gehört zu werden und unsichtbar mit seinen Sorgen zu bleiben ertönt seit der Benutzung von Sprache und Schrift. Wobei der Buchdruck erst die Schrift auf die Bühne brachte und  Reichweite über den Kirchenglockenumkreis verschaffte. Vorausgesetzt man konnte dem Pressknecht das Bare aus dem Beutel aufklingeln.
Nun reichen Stromnetz und Datenkabel und die ganze Welt könnte mein Leiden an ebendieser bepudern. Wenn sie denn wollte...
So wird erwogen, in der realen Welt seine Signale zu setzen. Welch Wirkung hatte einst ein zager Protest oder ein doppeldeutiger Artikel an der Wandzeitung?
Fanfaren und Pulverdampf!
Ob Kerze im Fenster oder Flagge klirrend im Wind, alles wird Botschaft und kann zurück übersetzt werden. Der Sender wird sichtbar.
Was ist dagegen ein geklicktes "Gefällt mich"...

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite