MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Samstag, 5. Juni 2010

Jahrgangsdach


Die Kennzeichnung des Herstellungsjahres auf Produkten aller Art, selbst auf Weinen minderer Güte, hat die unterschiedlichsten Motive. Mal ist es vorgeschrieben vom Normenausschuss der Verbände, mal erwartet man werbliche Vorteile und wertige Ausstrahlung. Aber wehe, das frühindustrielle Produkt zeigt mit solcher Marke an, was früher Standard war. Ein Dach, wo die Ziegel ihre ersten hundert Frostwechsel mit leicht geschrundeten Lippen quittieren. Die Mängel am Dach kommen von der geringen Pflege oder erzwungenen Vernachlässigung, nicht vom Material.
Aber die Beiläufigkeit, mit der Dächer für Jahrhunderte gelegt wurden, sollte dem Baumarktpilgerer zu denken geben ("Kehret um!") und ist zudem ein eichener Pflock in`s der Herz der Dachkeramikindustrievertreter und Immobilienberater, welche den gesunden Dachhautwechsel auf 25 Jahre- Intervalle hochtreiben wollen.
Oder kürzer gesagt: Das "innovativ" Neue ist nur zu oft das gründlich vergessene Alte.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite