MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Dienstag, 9. März 2010

An Blumen aber fehlt`s im Revier


Wohltuend verbarg der Schnee ja viel unansehnlichen Schrapel unter seiner gefälligen Deckung, aber die Wahrheit drängt an`s Licht: Farbtupfer beleben und klagen zugleich an.
Wer nur könnte auf solch verwegene Pfade der Müllversorgung kommen? Verwirrten Geistes müssen die Müllbeutelwerfer schon sein, denn warum nehmen Sie weite Wege auf sich, um dem Nachbar etwas auf das abgelegene Waldgrundstück zu werfen? Ein schwerer Fall von Dyskalkulie? Eine falsche Ansage von der Navigationsstimme? Dazu die Benzinpreise!
Es muss etwas dahinterstecken... Vielleicht eine Kampagne der Zeitung mit den übergroßen Schlagzeilen, zuständig für anständige Dauerempörung. Raffiniert: in Anlehnung der "Ich habe abgetrieben"- Bekenntnisse strecken uns bald optisch unvorteilhaft ausgeleuchtete Gestalten Ihre Müllsäcke entgegen und erklären: "Die Gesellschaft zwingt mich, meinen eigenen Müll anderen zu lassen und das Amt zahlt keinen Pfennig dazu!!!" (Da kann man gleich die Sehnsucht nach der D-Mark und generell den guten alten Zeiten ausdrücken.) Prägnanter ginge auch: "Ich bin blöd!" ... und werde in diesem Leben nicht mehr das Niveau meiner Hühner überwinden können, die auch alles feste fallen lassen, wo sie feiern.
Gut, wenn man immer Müllbeutel und Handschuh mit sich führt, die Zeichen der Mitmenschlichkeiten einsacken und in die heimischen Müllsammelbehältnisse überführen kann. Kosten: vielleicht 23 Cent, aber nur weil ich Skrupel habe, den durchweichten Mist in die gelbe Tonne zu verwerfen. Denn diese werden später, das weiss ich, in lärmenden, übelriechenden Hallen von minderbezahlten Menschen händisch grob sortiert - und denen möchte ich es ja nicht unnötig schwer machen. Nun, von Rechts wegen ... müsste der Waldbesitzer beräumen und das Ordnungsamt Meldung bekommen und trallala, aber bei solch hartgesichtiger Dummheit gefiele mir der Sachsenspiegel oder auch die Scharia mit ihren alttestamentarischen Gleichnissen fast besser.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite