MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Dienstag, 4. Januar 2011

Die helle Jahreszeit


Wenn zeitgemäss reichlich Schnee in der Landschaft verteilt wurde, der Eisregen alles mit Glitzerkandis umhüllte und warmes Schuhwerk geschätzt wird, ist eine Gedenkminute fällig.
Wie unsere Vorfahren ohne alles moderne Gedöns nicht nur sich, sondern auch das liebe Vieh am Leben erhielten, ist schwer vorstellbar. An alles musste gedacht, für jeden Fall etwas vorbereitet worden sein. Plötzliche Krankheiten, Unfälle, vereiterter Zahn? Feuer ausgegangen? Wer sich nicht mit dem Vorhandenen behelfen konnte, musste leiden oder gar weichen.
Heute gibt es für jedes Wehwechen ausgelagerte Dienste oder endlich ein App auf dem tragbaren Fernsprecher. Aus der Höhe unserer Bildung schauen wir auf die analphabetischen, abergläubischen Vorbewohner unseres Landes. Angeblich umfasste Ihr Gesamtwissen lediglich den vergleichbaren Dateninhalt einer heutigen Sonntagsbeilage.
Nun, wer es glaubt... Aber die medizinischen, agrarischen, betriebswirtschaftlichen und sozialen Kompetenzen einer autarken Bauernwirtschaft, dieses geballte, selten verschriftete Erfahrungswissen wird es trotz Kreuz&Querstudium in wohl keinem Managerköpfchen mehr geben.
Kleinlich und hysterisch wirken dagegen unsere oft irrationalen Ängste ( "Wie, Du willst ohne Handy aus dem Haus gehen?") und wehe dem modernen Menschen, sollte in Deutschland die Infrastruktur ernstlich ins Wackeln kommen: Wir würden wohl schon im Vorgriff an unseren Ängsten zugrunde gehen.
Wer sein Landhaus im Frühjahr wieder verlassen darf, der Sonne dankbar entgegen wankt, kann es ja mit den Alten halten und aus den Fehlern lernen: Welchen Wasserhahn fand der Frost vor mir, wo halte ich Streusand besser griffbereit und wie benutze ich Skibretter, wenn alle Räder durchdrehen ?
Und die letzte Flasche Bier dem Saunaufguss spenden, dann haben alle Insassen etwas davon.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite