MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Dienstag, 2. November 2010

Feindbilder


Wo der Arbeitsschutz nichts zu melden hat, weil er nicht eingeladen wird: Die Selbsthelferbaustelle. Die Ordner mit den übervielen "Unfällen im Haushalt", welche die Versicherungsmathematiker nachhaltig vergrämen, sind vermutlich zu einem Gutteil mit Hobbyhandwerkern in Hauslatschen und deren Fehlhandlungen gesättigt.
Das Anmahnen von Grundregeln wird nicht gern gelesen, so müssen zwei bewährte Mantren genügen: "Feste Schuhe-sicherer Stand" und "Erst die Arbeit - dann der Mann". (Solche Sinnformeln sind selbstredend nicht leicht verständlich, sondern bedürfen einer mehrstufigen Annäherung...)
Aber auch das Wort "Arbeitsschutz" ist wirr, denn es soll doch nicht die Arbeit geschützt werden... Gemahnt sei der Arbeitende, doch wird nicht jede Wiederholung als Nörgelei empfunden?
Vielleicht gelingt es mit plakativen Bildern, Vorsicht wachzuhalten. Das Feld der schaffenden Arbeit war in Väterzeiten nicht nur Bedeutungslegitimat für die führende Rolle des Mannes in der Familie ( und für wenig nobles Benehmen gegen Frau und Nachwuchs), sondern auch Schlachtfeld der Ideologien. Da wurde mancher Hammerschlag mit propagandistischen Mehrwert aufgeladen und selbst der gut geputzte Sicherheitsschuh ein Beitrag für den Frieden.
Für Selbsthelferleins Haussegen kann er dies heut noch sein.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite