MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Montag, 21. Juni 2010

Deine Spuren im Sand



Wer ein Grundstück mit Bebauung umsorgen will und, wie allgemein verbreitet, zu wenig Geld im Hause findet, kommt um diesen Haufen nicht umhin. Auch wenn es etwas altertümlich aussieht: Dein Vorrat an sauberem Bausand ist eine Barrikade! Gegen die im Baumarkt angetretenen Kompanien von bunten Tüten mit fertigen Backmischungen. Diese bestehen zum Geringsten aus den Zuschlagstoffen. Richtig voll wird der Sack mit schnödem Kies, den ich selbst buckeln darf und dazu teuer bezahle. Wer auch sein Trinkwasser (trotz Wasserleitung) in Flaschenkästen über die Stiegen in sein Heim zerrt erkennt das Prinzip. Kann aber mit den 40 kg- Sack am Jackett vielleicht vom Unsinn dieser Marktlogistik geheilt werden.
Wie verbreitet das Selbermischen vor der Marktwirtschaft war, sieht man an der Geläufigkeit, mit der Mischrezepte unter Männern am Kneipentresen ausgetauscht werden können.
Als Körnung ist 0-4 mm geläufig. Wenn hauptsächlich Flächen verputzen werden, sind 0-2 mm besser. Festen Untergrund schaffen gegen das Durchwachsen und zum sauberen Aufschaufeln. Katzen und Kinder fern halten, sonst drohen radiale Verwehung und Beimischung mit unschönen Zuschlagstoffen.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite