MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Sonntag, 26. Juli 2009

Schmandfliegen



Die Butterfliege oder volkstümlich "Schmetterling" genannte Einrichtung gehörte zur Grundausstattung unseres Planeten. Nun wird leider alles, was schon immer da war, nicht jeden Tag so lauthals begrüsst wie das Neue, Ungesehene. Selbst eine so zauberhafte Materieform wie der schwankende Flattermann kann gegen grellfrische Ereignisse wie Bonusmeilen für den Rasentraktor kaum anstinken. Für die Belegung des Wortschatzes reicht selbst ein Kohlweissling, welche grandiose Artenvielfalt in Deutschland beheimatet war, ist heute wohl nur verwirrten Wissenschaftler mit dicklinsigen Hornbrillen bekannt.
Dabei war das Sammeln und Tauschen von Schmetterlingsraupen und Puppen vor 100 Jahren ein verbreitetes Hobby der deutschen Jugend. So verbreitet, dass die betreffende Literatur zwar die Preise für ein Dutzend Puppen jeder Art angab, aber die Exemplare selbst nur dürftig abbildete: zu bekannt war jedem Knaben der Admiral, die Landkarte und der Distelfalter.
Selbst für die Seidenraupenzucht bot der Sommer Zeit und Material, die Maulbeerpflanzungen des FZwo wurden beerntet...
Nunja, spitzwegsche Abweichungen vom Normverhalten. Passt nicht mehr in unser Landbild: Wo bittschön sollten denn die für viele Arten existenziellen Inseln der Grossen Brennessel Platz haben?

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite