MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Dienstag, 5. Juli 2011

Schöner wohnen


Liegen die harten Urteile über die bald vollständige Abwesenheit von guter Gestaltung in Heim und Welt an einsetzender Altersstarre? Ist die Erscheinung vieler Produkte im globalen Warenberg mit "Design" genügend beschimpft? Ist der goldene Schnitt ein biologistische Gemeinheit oder nur Bezeichnung für einen neuen Steuerdreisatz?
Der weisse Plastikstapelstuhl, der den blauen Planeten aufhellt, trägt alle Defizite menschlichen Handelns und Wirtschaften nach aussen gekehrt. Wer sich darauf herablässt, fällt in eine graue Vorwelt des Sitzens, obwohl der gute Sitz wohl bekannt ist. Oder war? Was geschah?
Wie ungeheuer luxuriös und edel kontrastieren gegen solchen Sperrmüll Gebrauchsgüter aus früheren Zeitschichten, die ganz alltäglich verwendet wurden! Welche Mühe in der Gestaltung einfachster Gegenstände, welche Formensprache zeugte Besitzerstolz! Durchdacht, materialgerecht und reparabel. Langlebig sowieso.
Eine Freude, die durch langen Gebrauch eher zunahm.
Wie ärmlich ist da unser Reichtum.
Noch rasch das Knie gebeugt am auferstandenen Heizkörper, dem Schrottcontainer entwunden. Der Standard von gestern strahlt heut wie Verschwendung. Und immer wieder Wärme.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite