MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Dienstag, 26. April 2011

Die Blume des Fenstereinbauers


Leicht und flott geht es dem modernen Bauelementemonteur von der Hand: Fenster und Türen fix eingesetzt. Kann er doch statt der früheren Kiste des Tischlers (mit Zwinge, Keil und Schraube) allein mit seinem Halfter für die Montageschaumpistole herbei reiten und alles fixieren und heilen.
Für jeden Nacharbeiter ist es eine Gedenkminute wert, um den Niedergang des Handwerks zu markieren. Das die Arbeit schnell ging, ist ein Argument für den Einsetzer, aber was hat der Kunde davon? Ein Chemieprodukt klebt nun an Fachwerkhölzern und Lehmwänden, eine Korrektur oder geordneter Ausbau wird erschwert. Der gelbe Hartschwamm wird bröselig von der Sonne oder Ameisensäure. Alte Häuser werden dadurch reparaturunfreundlich, wer dereinst den Schaum mühseligst herauspuhlen muss, wird die Wahrheit wissen.
Dabei gibt es heute ausgereifte Montageschrauben für alle Materialien, Hanf zum Ausstopfen und Lehm oder Kalk als Deckschicht.
Also wo am Bau hilft Schaum? Nur auf dem Bierglas!

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite