MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Mittwoch, 16. Februar 2011

Traumstoff


Träume seien Schäume, weist Volkes Mund die Versonneneren unter uns zurecht. Aber es gibt in unserer neu geordneten Modewelt des Bauens einen gelben Schaum, auf den viele ganze Lösungen gründen wollen.
Schnell wird die Dose gezogen, locker sitzt der Finger am Griff und Sekunden vor dem ersten Gedanken ist das Gesprüh schon aus der Flasche, expandiert und wird fest. Frechgelb kündet es nun aus Fensterlaibungen oder Dachziegelritzen: Hier wird vor dem Nachdenken geschossen. Eine Warnboje bei jeder Hausbesichtigung, denn recht eigentlich fällt mir keine Situation ein, wo dieser "Bau&Montageschaum" eine Hilfe bei der gestellten Aufgabe wäre.
Diese gleichnishaften Kurzschlüsse (denn alles heut Montierte ist das morgen Demontierte) konnte ich lange ignorieren in dem Wunsch, keine abschreckenden Beispiele zu verbreiten. Aber bei diesem Schaumtatort geht es mir wie Tolstoi: Ich kann nicht schweigen! Die Hornissenkolonie im alten Apfelbaum, sag an, ist dies nun schon pure Lyrik oder doch alttestamentarische Gewaltandrohung? Mensch spricht nicht, sondern sprüht. Bedroht von der Restnatur!
Wer jetzt glaubt, das diese herrlichen Hautflügler unter Naturschutz stehen, dem sei gesagt: Nicht bei unseren östlichen Nachbarn. Hier rückt auf Anruf die örtliche Feuerwehr gegen die Gefahr aus und zückt die gelben Dienstdosen.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite