MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Sonntag, 12. September 2010

Kunst in den Container


Die hohe Kunst der Zimmermänner dieser Scheune zeigt sich in vielen Details. Der untere Käfig wurde aus Eichenfachwerk errichtet, welches aus einem Altgebäude stammte. Diese getrockneten und ausgehärteten Balken wurden mit weicheren Lärchenholznägeln ausgenagelt. Das gesamte Innentragwerk aus Kiefernholz wurde handbebeilt, jeder Riegel an die Baumkante angepasst. Alle Blattungen wurden verbolzt, die Innenschwellen mit Schwalbenschwanzverbindungen eingebunden...
Es sind nicht nur Materialien, die bei der Entsorgung von Gebäuden verschwinden. Es werden Handwerkskunst, Geschichte, Kultur und Tradition geschreddert. Aber wen kümmert dies?
Erschreckend wenige Menschen stört es, dass Haus für Haus unser Zuhause verschwindet.
Wenn das Material gewonnen wird und weiter verwendet, ist dies ein Schritt.
Und das Holz ist es wert! Es ist ausgetrocknet, schwindet nach dem Einbau nicht mehr. Alle Risse sind geschehen. Im oberen, immer gut durchlüfteten Dachabschnitt gab es in einem Jahrhundert keinen Befall durch Hausbock. Ganz ohne Chemie.
Der Dachstuhl wird entlattet, die obere Sparrenabschnitte geerntet. Alles weitere wird mit dem Kran geborgen, denn auch zum Richten des Dachstuhls gab es mehr als vier Hände.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite