MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Sonntag, 15. August 2010

Schwalbenschwanz der Herzen


Diesem Vogel gehört die etwas zweifelhafte Ehre, dass sein Verschwinden auch den Nichtnaturbewohnern kurz auffallen könnte. In der nicht geführten Liste der Bekanntheiten unter Vögeln flöge er sicher unter die ersten drei, und sein Symbolgehalt als Frühlingsbote bescherte ihn in einer grundgerechten Welt so viele Tantiemen für seine Namens&-Bildrechte, dass er niemals wieder den weiten beschwerlichen Flugweg in das Wintergebiet ins Knopfauge nähme.
Doch die Rauchschwalbe hat zu kämpfen und es ist ein Bündel an Beschwerlichkeiten: die ausgeräumte Kulturlandschaft, Rückgang der Wiesenflächen, Nistgelegenheiten (welches Nebengebäude darf noch offen stehen) und feuchten Stellen im Gelände.
Wer Ihnen helfen will, sorge vor allem für gute Nestbauplätze. Häufig brechen die Nester bei trockenen Wetter mangels Verankerung oder Klebefähigkeit des Mörtels auf der Stallkalkung samt Insassen herab und damit ist erst in der nächsten Runde Wertung.
Gegen den Kot lässt sich eine Pappe oder Brett als Schutzschild denken und es muss auch nicht Tür oder Fenster offenbleiben: ein Flugloch in der Tür ist sicherer, da es auch den Marder fern hält.

Labels:

1 Kommentare:

Am/um 16. August 2010 um 22:36 , Anonymous C. Müller-Gödecke meinte...

Dieses Thema hat uns dazu gebracht, in dem alten kleinen Stall, dessen Dach wir gerade erneuern, die Schwalbennester einfach durch Bretter drunter "abzudichten", damit sie nicht immer alle Fahrräder und sonstiges Inventar vollscheißen...

wir akzeptieren sie im Stall und Ihnen danke ich für diese Anregung zum Nachdenken!

 

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite