MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Dienstag, 3. August 2010

Besenbinder


Wie viele Stationen wir von unseren ländlichen Vorfahren schon getrennt sind, zeigt sich in vielen alltäglichen Dingen. Ob Körbe, Mausefallen, Latschen oder Besen: Verbrauchsgüter wurden aus den anfallenden Dingen selbst gefertigt. Die Hände hatten auch nach der Arbeit auf dem Feld und im Stall keinen Stillstand, ständig wurde etwas repariert, vorbereitet, gerichtet.
Wenn wir die in zweierlei Hinsicht billigen Erzeugnisse in den heute dafür zuständigen Verkaufsstätten sehen, scheint es keinen Weg zurück zu geben. Wir schwimmen in einem Warenstrom und sind doch entfernter denn je von der den Dingen innewohnenden Logik.
Die Verbindung, die man durch den beachtlichen Fertigungsprozess eines einfachen Gegenstandes eingeht, ist zumindest von anderer Konsistenz als das dünne ausbleichende Papier des Kassenzettels.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite