MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Freitag, 11. April 2008

Norddeutsches Gründach


Das Reetdach, auch als Schilf- und Rohrdach benannt, ist schön anzuschauen und setzt Feriengefühle frei. In schilfarmen Gegenden wurde Getreidelangstroh aufs Dach gepackt, dieser Belag musste öfter gewechselt werden.
Neuerdings hat das Verrottungstempo auch auf den Schilfdächern zugelegt,nun wird seriös an den Ursachen geforscht.
Die Verbesserung der Luftqualität als Ursache kann wohl ausgeschlossen werden, denn vor 1830 gab es in Mitteleuropa keine anthropogene Störung der Luftzusammensetzung und doch grossflächige Weichbedachung der Wohnhäuser im Tiefland.
Würde Goethe in unserer Luft blau anlaufen? Dies können wir nur vermuten, denn die Probenreihe von datierter Originalluft ist lückig. Recht sicher waren die Benutzer von schwarzen Küchen der guten alten Zeit dem Lungentod näher als jeder ausgegrenzte Kettenraucher heute.
Es gibt die Vermutung, das der Rohstoff Schilf nicht mehr die stoffliche Resistenz bietet. Dies könnte bei wild gewachsenem Schilf durch Düngerfracht der Luft und Wasser, aber auch durch bewusste Gaben geschehen. Mangelnde Qualität bei Ernte und Transport kämen hinzu.
Auch die mangelnde Hinterlüftung neuer Schilfdächer wird als Ursache gehandelt, falls versucht wird, das Dämmvermögen des Schilfs für ein bewohntes Dach nutzbar zu machen.
Mein Favorit: die These des Auftauchens von "Killerpilzen". Alle Ängste unterhalb unserer Sehschwelle haben leichtes Spiel, schnell glauben wir an eine Verschwörung der Biologie gegen den Menschen. Noch gibt es keine Hinweise auf organisiertes Verbrechen einer FlechtMoosMyzel-Connection. Wird die Verschwörerzentrale noch entdeckt und verwertbare Dateien gesichert?
Ja, grauslig geht`s auf norddeutschen Dächern zu. Klar ist nur, dass mit wohlklingenden Gegenmitteln schon Kasse gemacht wird. Sobald "Nanotechnologie" als neuer Megaseller droht: Bleib nicht stehen- weiter musst Du, weitergehen!

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite