MB Kern Landhausberatung
Willkommen im LandhausLandhaus suchenLandhaus findenLandhaus bewertenLandhaus bewirtschaftenPreiseKontaktLandhausblog
 

Montag, 3. Dezember 2007

Was will der Schornsteinfeger? Geld.


Haben wir den Schornstein betriebsfertig, kommt der "men in black" und mochte durch die "Feuerstättenschau" unsere Heizanlage abnehmen und seinen Claim für die nächste Generation ins Auge fassen. Da in der Gesetzesvorlage nur schwammigen Begriffen wimmeln und für eventuelle Fehlentscheidungen oder gar Unterlassungen auch keine Haftung vorgesehen wurde, kann unser Feger ganz ruhig sein: für ihn wird gesorgt. Recht eigentlich könnten wir auf seine Dienstleistungen bei unserer alten Heizmethode gut verzichten und die Arbeiten - wie unsere Vorfahren - selbst verrichten. Die Rute im Hause erspart ...
Aber es werden fleissig immer absurdere Kehr-und Messzwänge eingeführt, auf das unser hoheitlich gewollter Beschauer nicht darbe. Wir wundern uns auch nicht, wenn er demnächst in der freigewordenen grünen Uniform der Umweltpolizei als Naturfreund erscheint: Feinstaub messen und Russfilter einschrauben! Die Gebührentabelle entnehmen wir der neuen, im Januar 2008 zu beschliessenden Verordnung zum Bundesimmissionschutzgesetzes. Der bisher bekannte Referentenentwurf lässt nichts von Deregulierung erkennen, nun soll in alle Öfen bis 4 kw die Feinstaubschnüffelnase gehängt werden, natürlich kostenintensiv. Mit den zu erwartenden abenteuerlichen Gerichtsentscheiden können wir nicht mal heizen, denn Altpapier gehört nicht in den Ofen. Solange jede Ortsfeuerwehr den Frühling mit meterhohen nassen Grünholzbergen begrüssen kann, die mit Reifen und anderen Brandbeschleunigern entzündet werden und ganze Müllberge (wie 2004 bei Bernau) wochenlang verbrennen können, ohne das eine Gefährdung der Umwelt zu erkennen war (na gut, Anwohner sollten die Fenster schliessen, immerhin)- solange können wir auch bestreiten, in unserer öl & gas & elektrofreien Heizung etwas unrechtes zu tun. Mit trocknem Holz zur Wärme! Nun fehlt noch der Ofen...

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite